World of Warcraft Gilde - Malfurions Gefährten

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ Raidplaner ] [ TS-Viewer ] [ Berufe ] [ Armory EU ] [ Nozdormu Realmforum ]

World of Warcraft Gilde - Malfurions Gefährten » GUIDES » Hunter Guide » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
08.04.2010, 11:15 Uhr
Impuls

Avatar von Impuls

Hi, den guide habe ich mal für meine alte Gilde geschrieben, vielleicht net unbedingt für endgaming aber sicherlich brauchbar

Hallo liebe Jäger und hallo an die, die es mal werden wollen. Ich habe hier mal einen kleinen Guide verfasst der euch der Vorzüge des Treffsicherheitsjäger näher bringt.

dieser Guide ist wie folgt aufgebaut.

- Was ist ein Jäger

- Abkürzungen/Begriffe

- Skillungen für den MM(Treffsicherheit)-Hunter und die Glyphen

- Talenterklärungen und die Stats des Jägers

- Hitcap, Verzauberungen und Gems

- Bufffood und Flasks/Elixiere

- Die richtige Petwahl

- Die Rotation

- Rüstungsdurchschlag

- Makros



Was ist ein Jäger
Laut Blizzard sind wir eine reine Damage Klasse welche dafür gedacht ist Schaden aus großer Entfernung auszuteilen.
Wir sind Range DDs sprich wir stehen immer auf einer Max Range, der einzige der Nah dran steht ist unser Pet, dieses ist ebenfalls ein wichtiger bestandteil des Jägers denn auch als MM und SV verursacht es 15% unseres Schadens.

Unsere Hauptaufgabe im Raid ist natürlich das Schaden machen, allerdings haben wir noch andere wunderbare Fähigkeiten. Als MM ersetzen wir den Support des Blut DKs und als SV die Erfrischung des Shadowpriests. Desweiteren können wir mit unserer Irreführung die Aggro des Tanks hochschießen und mit unseren Fallen Mobs CCen. Außerdem gehört es oftmals zu den Aufgaben des Jäger Mobs und Bosse zu kiten welches der Jäger aufgrund seines Aspekts, des Rückzugs sowie seiner schweren Rüssi und des hohen Lifepools sehr gut kann.




Abkürzungen/Begriffe

Hier habe ich mal aus einem anderen Guide die Wichtigsten Begriffe rauskopiert Smiley

Agi = Agility = Beweglichkeit
Int = Intelligenz
AP = Attackpower = Angriffskraft
Crit = Critchance = Kritische Trefferwertung
Haste = Tempowertung
ArP = Armor Penetration = Rüstung ignorieren
Hit = Trefferwertung
DPS = Damage per Second = Schaden pro Sekunde
KS = Killshot = Tödlicher Schuss
CS = Chimärenschuss
SpS = Serpent Sting = Schlagenstich
SS = Steady shot = Zuverlässiger Schuss
AS =Arkaner Schuss
AiS = Aimedshot = gezielter Schuss
MS = Multishot = Multischuss
BA = Black Arrow = Schwarzer Pfeil
GftT = Go for the Throat = An die Kehle gehen
CD = Cooldown = Abklingzeit
Hitcap = Genug Trefferwertung um einen Biss nicht mehr zu verfehlen.
Aggro = Bedeuten, dass der Mob euch angreift *nicht gut!*
MD = Misdirect = Irreführung
GCD = Globalcooldown = Genaue Erklärung folgt, dauert 1,5 Sekunden.

Skillungen für den MM-Hunter und die Glyphen

Hier ist die momentane Optimale MM hunter Skillung.

1. 7/57/7
http://eu.wowarmory.com/character-talents.xml?r=Nozdormu&cn=Imp%C3%BBls&group=2

Diese Skillung macht, wie schon gesagt theoretisch den meisten Schaden. Noch etwas mehr kann man rausholen wenn man den einen Punkt aus der Aura rausnimmt und in den verbesserten zuverlässigen packt. Dabei setzt man aber Verstärker oder Blut-DK bzw einen anderen MM Hunter vorraus.


Hier etwas zu den Glyphen

erhebliche Glyphen:

- Glyphe des Schlangenbisses --> verlängert die Zeit um 6s: Relevant daher denn der Dmg des Dots wird erhöht, also somit auch der Dmg des Schimärenschuss

- Glyphe des tödliches Schusses --> verringert die Abklingzeit um 6s.

- Glyphe des zuverlässigen Schusses --> erhöht den Schaden des SS(steady shot) um 10%, wenn Schlangenbiss aktiv ist was bei uns ja IMMER der Fall sein muss.



Talenterklärungen und die Stats des Jägers

Hier habe ich wieder einmal aus einem anderen Guide ein paar Erklärungen zu den einzelnen Talenten zusammengesucht.

Schneller Tot:

Dieses Talent reduziert die Abklingzeit von Schnellfeuer um 2min auf genau 3min. Das ist der wichtigste Punkt daran. Somit kann ich Pro genutzter Bereitschafft 2 Schnellfeuer zünden, da diese auch 3min Abklingzeit besitzt.
Der zweite schöne Nebeneffekt ist die Synergie mit "Rasche Erholung". Immer wenn Schnellfeuer an ist werden alle 3sek 2% bzw 4% des Manas regeneriert (Tickt 5 mal. also 10 bzw 20% mana)
Der dritte Nebeneffekt sind 20% mehr Schaden auf AS, AiS und CS wenn man einen Gegner tötet. Außerdem werden wärend dieser Effekt auf einem ist. alls 2s 1% bzw 2% Mana regeneriert.

Für den 3. Effekt bleibt aber zu bedenken, dass man den letzten Hit auf den Gegner ausführen muss. Dies ist im 25er Raid aber nicht wirklich immer der Fall. Sollte es aber auftreten nimmt man es doch gerne mit.

Fazit: 2 Punkte absolut Wert.

Verbessertes Sperrfeuer.

Hier bewirken 3 Punkte, dass die kritische Trefferchance des gezielten Schusses und des Mehrfachschusses um 12% erhöht werden. Außerdem wird man beim kanalisieren von Salve nicht mehr unterbrochen. 12% mehr kritischer Schaden auf einen Schuss, den man nur alle 10s anwenden kann sind nicht gerade viel. Aber man sollte auch bedenken, dass der gezielte Schuss auch die Blutung von Durchschlagende Schüsse auslöst. Ein kritischer Treffer dieses Schusses macht also nicht nur 130% mehr Schaden sondern wegen der Blutung ca 169% mehr Schaden. Wenn man nicht am Hitcap ist, kann man hier Punkte raus nehmen.

Verbesserter zuverlässiger Schuss:

Dieses Talent gewährt einem bei jeden SS eine 5/10/15%ige Chance, dass der nächste CS, AiS oder auch AS 15% mehr Schaden verursacht und 20% weniger Mana kostet. Klingt sehr gut, ist es aber nicht. Um den Procc aber nicht ganz wegfallen zu lassen und weil wir sowieso einen Punkt übrig haben, kommt dieser hier hinein.

Effizienz:

verringert die Manakosten um bis zu 15%. Brauch man im 25er wegen Schneller Tot und rasche erholung und diversen anderen Managebenden Buffs nicht. Und auch für den 10er Raid lohnt es sich mehr für eine Rota mal in Viper zu switche bzw mit Vipernsticht und Schimärenschuss mana zu saugen, anstatt hier Talentpunkte zu vergeuden. Wer es Skillen möchte, kann hier Punkte aus verbessertem Sperrfeuer rausnehmen.

Unterdrückender Schuss.

Dieser Schuss macht 50% Waffenschaden und lässt das Ziel verstummen. Da er nicht mehr an die globale Abklingzeit gebunden ist, kann man ihn per Makro an jeden anderen Schuss binde. Für Bosse, die unterbrochen werden müssen, kann er auch benutzt werden. Der Rat des Eisens, Kel Thusad oder Lady Deathwisper sollten hier als Beispiele reichen.

Das Makro könnte wie folgt aussehen:

#Showtooltyp Gezielter Schuss
/cast Unterdrückender Schuss
/cast Gezielter Schuss

Nun zu den Stats des Jägers.

Grob verallgemeinert kann man sagen.

Hit(bis CAP) > AGI > Crit > ArP > Haste

Bei dem MM ArP Hunter gilt natürlich

Hit (bis CAP) > ArP (Hardcap/softcap) > AGI > Crit > Haste

AP und Agi halten sich, wenn man die Sockel betrachtet in etwas die Waage. Allerdings muss das jeder für sich selber ausrechnen. Besitzt man schon viel AP und nicht soviel Crit ist Agi der bessere Stat. Umgekehrt ist AP etwas besser. Crit ist soweit ich weiß ein kleines bisschen schlechter. Hat man aber nur sehr wenig Crit, kann man auch dieses sockeln. Durch die bessere Skalierung der Primärattribute würde ich aber immer Agi sockeln.


Hitcap, Verzauberungen und Gems

Das Hitcap liegt bei 8%.

Damit kommen wir auf folgende Werte für Trefferwertung

0/3 konzentriertes Zielen: 263 oder 230 mit Draenei
1/3 konzentriertes Zielen: 230 oder 197 mit Draenai
2/3 konzentriertes Zielen: 197 oder 164 mit Draenai
3/3 konzentriertes Zielen: 164 oder 132 mit Draenai

Verzauberungen


Kopf:
Diese Verzauberung bekommen wir bei den Rittern der Schwarzen Klinge (ab Respektvoll) und sie bringt uns 50AP und 20Crit.

Schulter:
Verzauberung der Söhnen Hodirs (Ehrfürchtig) 40AP und 15Crit
Inschriftenkundler machen hier 104AP und 15 Crit drauf

Umhang:
Verzauberung Erhebliche Beweglichkeit (22 Beweglichkeit)

Armschienen:
Großer Sturmangriff (50AP) oder als Lederverarbeiter Pelzbesatz Angriffskraft mit 130AP

Brust
Verzauberung Gewaltige Werte (Alle Stats +10)

Handschuhe
Erhebliche Beweglichkeit (20 Beweglichkeit) oder Präzision (20 Hit) oder (44AP)
Ingis montieren Handmontierte Pyrorakete: 1440 bis 1760 45 Sek CD.

Hosen
Eisenschuppenbeinrüstung (75AP 22Crit)

Schuhe
Eiswandler (12 Hit, 12 Crit) oder Überragende Beweglichkeit (16 Beweglichkeit)

Waffe (Zweihand)
Massaker mit 110 AP

Waffe (Einhand)
Präzision (25 Crit und 25 Hit), Überragende Potenz (65 AP)


Fernkampfwaffe
Herzsucherfernrohr (40 Crit)

Bufffood und Flasks/Elixiere

Als Bufffood kommen hier mehrere in Frage. Ist man am Hitcap sind es 40AGI oder 80AP. 40AGI gibt’s für 2xEngelsdrachenfische und 1xnordische Gewürze. Die 80 AP gibts in vielen Varianten. Entweder mit 2xMammutlenden oder auch als Fischmahl

Als Flask kommt nur das Fläschchen der endlosen Wut in Frage. (180AP)

Als Elixiere stehen folgende zur Auswahl

-Kampfelixier
Elixier der mächtige Beweglichkeit (45 Agi)

-Wächterelixier
Elixier der mächtigen Gedanken (45 Int)


Sockelsteine

Bei den Sockelsteinen sollte man immer auf 20 Beweglichkeit (20 arp) Sockeln. Ausnahmen sind die unten stehenden Steine für den Metasockelboni. Erlaubt sind zwischendurch auch noch 10 Beweglichkeit 10 Hit bei mangelndem hitcap.

In Blaue sockelplätze kommen immer (bis auf 1 Alptramträne) 20er Agi (20 arp) Sockel, genauso wie in Rote Sockelplätze, Ausnahmen gibt es bei gelben sockelplätze welche mit einem +6 Beweglichkeits sockelbonus verbunden sind, dort darf 10 agi + 10 crit gesockelt werden. Bei einem Arp Harcap Player wird dort allerdings bis das Hardcap erreicht ist auch 20 arp gesockelt.

Metasockel:
Unerbittlichen Erdringdiamant (21 Beweglichkeit, 3% erhöhter kritischer Schaden)

Rote Sockel:
Feingeschliffenes Kardinalsrubin (20 Beweglichkeit)
Frakturierter Kardinalsrubin (20 Rüsstungdurchschlagswertung)


Gelber Sockel:
Tödlicher Ametrin (10 Bew und 10 Crit)

Blauer Stein:

Alptraumträne (+10 alle Werte)  einzigartig anlegbar.





Die richtige Petwahl

Hier kann ich mich schön kurz halten, da es zurzeit nur ein wirklich sinnvolles Pet für den Jäger gibt, den Wolf. Warum ist der Wolf so toll? Es liegt an seiner Fähigkeit die AP des Jägers alle 40 Sekunden für 20 Sekunden um 320 anzuheben.


Rotation

Im Gegensatz zum SV hat der MM Hunter eine Rotation, die genauso immer wieder abgespult werden kann.

Zu Kampfbeginn wird natürlich Huntersmark gesetzt. Außerdem beginnt der Kampf mit dem einmaligen Schlangenbiss. Danach beginnt die Rotation folgendermaßen:


Schimärenschuss > Gezielter Schuss > 4x Zuverlässiger Schuss

Nach Kampfbeginn und der ersten Rotation zündet man sein *UltraDMG Makro (genaueren folgt)

Nach weiteren 3min Kampf wiederholt man diese Prozedur.

Hat der Boss nur noch 20% HP muss man etwas wegkommen von der Rota. Hier schießt man den tödlichen Schuss auf CD und schießt erst danach den die restlichen Schüsse.

Rüstungsdurchschlag


12.31 Wertung ergeben 1% Rüstungsignore. Dabei ist zu beachten, dass diese erst nach dem Abzug von Rüstungsdebuffs auf dem Gegner in kraft treten. Hat der Gegner also 10000 Rüstung und wird diese durch Rüstung zerreißen auf 8000 reduziert. Wirkt ArP nur auf diese 8000.

Der große Vorteil an ArP ist, das es um so stärker wird, je mehr man davon hat.Alle anderen Stats skalieren hier linear, heißt jeder Punkt bringt absolut immer das gleiche.
Der große Nachteil für uns Hunter: ArP wirkt nicht auf Schlangenbiss, Schimärenschuss, Arkaner Schuss und auch unser Pet hat nix davon. Grob geschätzt werden nur 60% unseres Schadens von ArP beeinflusst.


Momentane Optimum für MM Jäger ist es mit dem Trinke Wille des Todesbringers und dem Heroischen Todesurteil VOLL auf Rüssiignore zu gehen und somit OHNE Procc das Hardcap zu erreichen diese ist 1386.


Bis wir soweit sind sollten wir uns eins der folgenden Schmuckstücke besorgen

Grimmiger Tribut: 1386 - 612 = 786
Runenstein von Mjolnir: 1386 - 655 = 733
Nadelüberzogener Skorption: 1386 - 678 = 708


Die zahlen dahinter Hardcap - Procc = durch Equip zu erreichender Wert



Hunter Makros:

Dieses ist das Startmakkro wenn der Tank losläuft, Mdj wird aufs Target gesetzt und das Pet greift an.


#showtooltip Mal des Jägers
/cast Mal des Jägers
/petattack

Dieses Makro unterstützt den Tank und erleichtert es euch auch während des Kampfes eure MD auf Cooldown zu halten. Aber Vorsicht, dieses Makro hat seine Tücken, wählt der Mob in der Sekunde ein anderes Target an, setzt ihr darauf die Irreführung-

#showtooltip Irreführung
/focus target
/cast irreführung
/unterstützen



*und nun das Wichtigste Makro, dieses ist das Ultra DMG Makro welches ich oben schon erwähnte. Dieses Makro wird gezündet NACHDEM ihr eure auf euren Schüssen einen CD habt. Sprich, MDJ, schlangenbiss, Schimärenschuss, Gezielter Schuss und unterdrückter Schuss. Denn durch die Bereitschaft am ende des Makros werden alle Schüsse wieder Bereit sein. Wenn dann der Effekt des Schnellfeuers abgelaufen ist drückt ihr das Makro noch einmal, dann werden zwar „nur noch“ Fass und Schnellfeuer zu benutzen sein, aber selbst das gibt noch einmal einen sehr schönen Burst.

#showtooltip Schnellfeuer
/cast Ruf der Wildnis
/cast Wutgheul
/cast Fass
/cast Schnellfeuer
/use „Name des trinkets“ (falls vorhanden)
/cast Bereitschaft



So ich hoffe nach dem lesen des Guides sind keine Fragen mehr offen. Ich wünsche ich viel Spaß dabei und bedenkt immer die größte Jägerweisheit:

Habt immer Munition dabei, denn niemand mag Nahkampfjäger.
--
Wer kämpft und lacht auch in düstersten Tagen; wird ewig den Mjöllnir im Herzen tragen.....
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
08.04.2010, 11:58 Uhr
Tendrik
Malfurions Gefährten


schöne Zusammenfassung.

hier noch der Link zu dem Guide aus dem du ja schon einiges zitiert hast

http://forums.wow-europe.com/thread.html?topicId=9446284809&sid=3
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ GUIDES ]  



Malfurions Gefährten

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek